Adventsfahrt 2010

Mit dem Barwagen ist die Formation des Alpine Classic Pullman Extress komplett

Die Adventsfahrt 2010 war gleichzeitig Premierenfahrt

Adventsfahrt bei Saas Foto: T. KellerEs brauchte diesmal zwei Lokomotiven, um den Adventszug von Pro Salonwagen RhB die Rampe bei Küblis hochzuziehen. 148 Gäste hatten sich dazu angemeldet, soviel wie noch nie! Das ergab einen 11-Wagen-Zug: ein Gepäckwagen, fünf Pullman, in der Mitte der neue Barwagen und am Schluss vier Speisewagen! Gezogen wurde er von den zwei „Oldtimer-Loks“ 606 und 607, Jahrgang 1953, die im kommenden Jahr in Pension gehen. Für die vielen Photographen, die an der ganzen Reisestrecke in Schussposition standen, ein willkommenes Sujet, das sich in dieser Form kaum mehr anbietet.
Durchs Prättigau führte die Fahrt, dann durch den Vereinatunnel ins Engadin bis Scuol und gemütlich dem jungen Inn entlang bis St. Moritz. Der Barwagen erwies sich als Magnet. Er war immer gut besetzt und doch entstand kein unangenehmes Gedränge. Man genoss einen Drink, liess sich vom fleissig aufspielenden Pianisten animieren und erholte sich dann wieder in den bequemen Polstern des Pullman.
Speisewagen der RhB Foto: S. HeldstabDas verschneite Engadin bot eine wunderschöne Kulisse zum feinen Essen in den Speisewagen, das die Köche in den vier Küchen herzauberten und charmante Kellnerinnen und Kellner servierten.
 

Champagner-Empfang in St. Moritz

Das Direktionspaar des Hotel Palace St. Moritz überrascht die Vereinsmitglieder. Foto: S. HeldstabUeberrascht wurde die Gesellschaft durch das Direktoren-Ehepaar Wiedemann des St. Moritzer Nobelhotels Badrutt’s Palace samt Entourage mit einem herzlichen Champagner-Empfang am Ankunftsperron. Frau Wiedemann hat den Verein bereits am 4. Dezember als Patin des neuen Piano-Barwagens beehrt. Diese erneute grossartige Geste für den Pullman-Zug und seine Gäste hinterliess bei allen Teilnehmern einen bleibenden, sehr positiven Eindruck. Ganz herzlichen Dank dafür!
Sängerin M. Hug und Pianistin S. Keller Foto S. HeldstabDas Hotel Waldhaus am See war Gastgeber für den kulturellen Teil, der bei keiner Adventsfahrt fehlen darf. Die Churer Sängerin Martina Hug präsentierte einen Reigen weltlicher Lieder und erntete dafür warmen Applaus. Am Flügel begleitete sie Simone Keller. Das anschliessende Dessertbuffet fand auch nach dem reichen Mittagessen im Zug wiederum grossen Anklang. Einige Teilnehmer liessen es sich nicht entgehen und besuchten die grösste Whisky Bar der Welt.
Die Heimfahrt über die Albulastrecke war kürzer als gewohnt, entpuppte sich die Piano-Bar  doch als immer beliebter werdender Treffpunkt. Die Gäste zeigten sich – wie jedes Jahr – zufrieden. Man darf sich schon jetzt auf den nächsten Advent freuen:
Am 11. Dezember findet die Auflage 2011 statt!
Hoc


Fotos: S. Heldstab, T. Keller, H. Weidmann