Auftakt zum grossen Finale

Der Piano-Barwagen ist am 8. Oktober im Rohbau vorgestellt worden

Der Piano-Barwagen, auf dessen Realisierung wir seit vielen Jahren gewartet haben, hat ein erstes Lichtsignal gesendet. Auf Einladung des Vereins Pro Salonwagen hatten Vereinsmitglieder und Sponsoren am 8. Oktober Gelegenheit, in der RhB-Hauptwerkstätte Details zum Umbau des Wagens zu erhalten und einen Blick in das im Rohbau stehende Fahrzeug zu werfen. Seine Einweihung wird am 4. Dezember stattfinden.
Ueber 60 Interessierte aus vielen Teilen der Schweiz waren gekommen und es war ihnen anzusehen, wie auch sie sich auf das Fahrzeug freuten, das dank ihrer grossen finanziellen Mithilfe nun Realität werden würde. Sie wurden empfangen von Ivo Hutter, dem Leiter Rollmaterial der RhB. „Ein Unternehmen von der Bedeutung der Rhätischen Bahn sei es seiner Verantwortung zu seiner Geschichte schuldig, auch einen Beitrag zur Erhaltung einiger besonders wertvoller historischer Fahrzeuge zu leisten“. 
Mit einem Piano-Barwagen wird der Alpine Classic Pullman-Express zu einem Erlebniszug der Sonderklasse ausgebaut. Glacier- und Bernina-Express sind Vorzeigeprodukte der Premium-Klasse. Der Pullman-Express als „Private Deluxe Train“ aber stellt dem Betreiber ein besonderes Zeugnis aus. „Auch wenn sich der Verein Pro Salonwagen RhB für seine Realisierung stark gemacht und einen wesentlichen finanziellen Beitrag dafür geleistet habe – in der Oeffentlichkeit werden Rhätische Bahn und Matterhorn-Gotthard-Bahn als Betreiber wahrgenommen“, so Willy Hochstrasser, Vereinspräsident von Pro Salonwagen RhB. 
David Wiegratz als Projektleiter und Tom Glükler als Product Manager stellten das Projekt „Piano-Barwagen“ vor, damit die Gäste beim Rundgang erkennen und verstehen konnten, wozu die verschiedenen Einrichtungen dienen, die in den bestehenden ehemaligen Saalwagen eingebaut werden. Das Echo bei den Besuchern war beeindruckend positiv. Das Fahrzeug vermag wahrlich höchste Ansprüche abzudecken.
Im Laufe des nächsten Halbjahres sollen auch die fünf Pullman-Wagen augefrischt werden, die 1997 – 1999 – auch unter Mithilfe von Pro Salonwagen – restauriert worden waren. Zusammen mit dem Piano-Wagen und dem „kleinen“ Gepäckwagen darf sich der Alpine Classic Pullman-Express dann in neuem Glanz präsentieren. 
Ein Apéro rundete den gelungenen Anlass ab und bot viel Gelegenheit zum Fachsimpeln.
Hoc


Fotos Sylvia Heldstab