Verein pro Salonwagen RhB
Verein
Rückblick Anlässe Details

Agenda

< September 2022 Oktober 2022 November 2022 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Die nächsten Anlässe

Führung über den Wiesenerviadukt

Der Viadukt ist die höchste (89m) und grösste (9500m3)  Mauerwerksbrücke der Rhätischen Bahn. 

Historische Fahrten Filisur Davos

Vom 14. Mai bis 30. Oktober 2022 haben Sie die Möglichkeit täglich mit einer historischen Zugkomposition aus den 20er Jahren von Davos nach Filisur und zurück zu reisen. 

Abschiedsfahrten BB 81 am Bernina

Ein Jahr lang war die «BB 81», die ehemalige Berninabahn-Lokomotive von 1916 der Museumsbahn Blonay–Chamby, beim Club 1889 auf der RhB zu Gast.

Führung über den Wiesenerviadukt

Der Viadukt ist die höchste (89m) und grösste (9500m3)  Mauerwerksbrücke der Rhätischen Bahn. 

10. Generalversammlung 2015

Dieses Jahr trafen sich die Mitglieder des Vereins Pro Salonwagen im Verkehrshaus Luzern zur GV.

Um 11.00 Uhr eröffnete der Präsident die Versammlung. Zügig leitete Willy Hochstrasser die Versammlung durch die Traktanden, bis zu den Erneuerungswahlen des Vorstands.

Willy Hochstrasser, Sylvia Heldstab und Jo Müller stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl, sie alle wurden mit einer Würdigung und Applaus verabschiedet. Als Abschiedsgeschenk bekamen sie einen Gutschein für eine Brunchfahrt mit dem Churchill-Pfeil. Darüber hinaus wurde Willy Hochstrasser in Würdigung seiner langjährigen ausserordentlichen Verdienste zum Ehrenmitglied des Vereins pro Salonwagen RhB ernannt.


Gewählt wurden in den den Vorstand:

Präsident A. Jenny bisher Kassier
Vize-Präsident  S. Fasciati bisher
  P. Lüthy bisher
  D. Grünenfelder  neu

Alle Traktanden wurden von der Generalversammlung angenommen. Der neugewählte Präsident leitete die GV zu Ende. Im Anschluss offerierte der Verein einen Apéro. Im Restaurant Piccard im Verkehrshaus genossen die Teilnehmer das Mittagessen. Ein Teil der Anwesenden erkundete danach noch das Verkehrshaus.


Zurück